BlaulichtNews

Schwerer Betrug

Beautyfarm - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content

Vor ca. einem Jahr wurde ein 64-j√§hriger Mann aus St. Veit an der Glan auf eine Kryptoplattform aufmerksam und √ľberwies eine Mindest-Ersteinzahlung von ca. 250,00 Euro.

Durch einen vermeintlichen Mitarbeiter der Kryptoplattform wurde mehrmals telefonisch Kontakt zu dem 64-J√§hrigen aufgenommen. Von diesem wurde er zu weiteren Einzahlungen auf das Kryptokonto √ľber das Jahr hinweg verleitet.

Er konnte auch auf der vermeintlichen Plattform das rasante Wachstum seines Kapitals beobachten und versuchte mehrmals sein gestiegenes Guthaben auszahlen zu lassen, was jedoch nicht möglich war.

Kurz darauf wurde die Plattform gel√∂scht. Einige Zeit sp√§ter wurde der 64-J√§hrige von einem vermeintlichen Anwalt kontaktiert. Dieser verlangte eine √úberweisung von mehreren tausend Euro auf ein Kryptokonto, um das verlorene Geld zur√ľckzuerhalten.

Der 64-Jährige wurde stutzig und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Dem Mann entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Verwandte Artikel

Back to top button