BlaulichtNews

Unangemeldete Versammlung bis zum Ende überwacht

Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content

Am 17.03., um 12.45 Uhr, wurde von unbekannten Passanten die Polizei verständigt, dass vor dem Amt der Kärntner Landes-regierung am Arnulfplatz in Klagenfurt eine unangemeldete Demonstration stattfinden sollte. Durch eine Polizeistreife konnten keine Demonstranten, sondern lediglich ein ca. 7 x 5 m großes Transparent mit der Aufschrift „Keine Moschee in Klagenfurt“, welches zwischen zwei Fahnenmasten vor dem Amt der Kärntner Landesregierung gehisst war, zwei noch rauchende Rauchtöpfe sowie unzählige Flyer mit islamkritischem Inhalt vorgefunden werden.

Nachdem am Flyer Hinweise auf die muslimische Veranstaltung des Fastenbrechens am Messegelände angeführt waren, wurde die Veranstaltung bis zum Ende gegen 20.00 Uhr ohne Vorfälle überwacht. Es konnten mehrere Handyvideos gesichert werden, worin jeweils 8 vermutlich vermummte Personen wahrgenommen werden konnten, die für das Hissen des Transparentes und des Anzündens der Rauchtöpfe verantwortlich waren.

In weiterer Folge begaben sich die Demonstranten – laut Handyvideos – in Richtung Domgarage. Eine durchgeführte Fahndung nach den Personen verlief negativ, es wurde niemand verletzt und nichts beschädigt. Weitere Ermittlungen werden durch das Landesamt für Staatsschutz und Extremismusbekämpfung durchgeführt.

Verwandte Artikel

Back to top button