BlaulichtNews

Auffahrunfall nach Bremsmanöver einer Fahrschülerin

Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Malerei Wieser - banner content
Beautyfarm - banner content

Am 02.11.2023 gegen 18:30 Uhr fuhr eine 18-jährige Fahrschülerin aus Klagenfurt mit ihrem Fahrlehrer im Zuge einer Ausbildungsfahrt das Fahrschulauto in Klagenfurt auf der St. Jakober Straße in Richtung Ebenthal. Die 18-jährige erkannte plötzlich einen von rechts auf die Fahrbahn springenden Feldhasen, bremste ihr Fahrzeug stark ab und brachte es beinahe zum Stillstand. Eine hinter ihr fahrende 29-jährige Frau aus Klagefurt konnte dieses Bremsmanöver rechtzeitig erkennen und konnte ihren PKW ebenfalls noch anhalten. Ein dahinter nachfahrender 53-jähriger PKW Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt, übersah das Bremsmanöver der vor ihm fahrenden Fahrzeuge etwas und leitete sein Bremsmanöver etwas zu spät ein, sodass es zu einem Anprall seines PKWs mit dem PKW der 29-jährigen kam. Durch diesen Anprall wurde der PKW der 29-jährigen auf den PKW der 18-jährigen Fahrschülerin geschoben. Diese wurde durch den Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Klagenfurt verbracht. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verwandte Artikel

Back to top button