BlaulichtNews

Zwei Personen leblos in einer Wohnung vorgefunden

Malerei Wieser - banner content
Beautyfarm - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content

Am 14.04.2024 um 15:00 Uhr wurde die Polizei zu einer Wohnung in Ferlach gerufen, weil dort zwei Personen leblos im Bett liegen sollen.

Am Einsatzort wurde die Streife von der 58-j√§hrigen Anzeigerin in die ge√∂ffnete Wohnung gef√ľhrt. Es handelt sich um die Schwester der Bewohnerin, die einen Zweitschl√ľssel besa√ü. Bei Betreten der Wohnung konnte Gas-/Rauchgeruch wahrgenommen werden und einer der Beamten √∂ffnete sofort alle Fenster um f√ľr Frischluft zu Sorgen. Die beiden Personen, eine 50-j√§hrige Frau und ihr 10-j√§hriger Sohn, lagen auf dem Bett und waren benommen aber bei Bewusstsein.

In der K√ľche konnte ein Pelletofen wahrgenommen werden, der in Betrieb und eine Fehlermeldung anzeigte. Die FF Ferlach konnte schlie√ülich eine erh√∂hte Kohlenmonoxid-Konzentration in der Wohnung messen.

Die beiden Patienten wurden zur weiteren Versorgung ins Freie gebracht und mit den Rettungshubschraubern C11 und RK1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Die First Responderin, die Anzeigerin und die beiden Polizeibeamten wurden ebenfalls im Klinikum untersucht und blieben unverletzt.

Die FF Ferlach stand mit 2 Fahrzeugen und 20 Einsatzkr√§ften im Einsatz. Die Wohnung wurde von der FF Ferlach durchl√ľftet und im Anschluss das gesamte Geb√§ude kontrolliert.

Weitere Ermittlungen hinsichtlich der Ursache des erh√∂hten Kohlenmonoxids werden durchgef√ľhrt.

Verwandte Artikel

Back to top button