BlaulichtNews

Vorfälle bei der Pride Parade in Klagenfurt

Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content
Malerei Wieser - banner content

Am 8. Juli 2023 nachmittags fand die Pride 2023 in der Innenstadt von Klagenfurt statt. Laut polizeilicher Schätzung nahmen rund 1000 Teilnehmer teil.

Um 16:35 Uhr, die Parade befand sich auf Höhe der City Arkaden, rollten drei vermummte Unbekannte ein rund 10 bis 15 Meter langes Transparent mit der Aufschrift #KEINE-PRIDEPARADE vom Dach der City Arkaden aus, zündeten dabei Bengalen und warfen Flugblätter mit der Überschrift #KEINE-PRIDEPARADE in die Menge. Polizeistreifen liefen sofort auf das Dach der City Arkaden konnten die Unbekannten jedoch nicht mehr antreffen. Das Transparent wurde von den Polizisten abgenommen und sichergestellt. Diesbezüglich wird ein strafbares Verhalten wegen der Störung der Versammlung geprüft werden.

Um 18:30 Uhr zeigte eine Teilnehmerin der Parade an, dass sie von einem ca. 17-jährigen Burschen, er trug einem Motorradhelm bei sich, gegen 16:30 Uhr mit nationalsozialistischen Parolen beschimpft wurde. Diesbezüglich erfolgen die Ermittlungen nach dem Verbotsgesetz gegen Unbekannt.

Weitere Vorfälle sind derzeit polizeilich nicht bekannt.

Verwandte Artikel

Back to top button