BlaulichtNews

Geschwindigkeitsüberschreitung, Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Urkundenunterdrückung

Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Malerei Wieser - banner content
Beautyfarm - banner content
Elektrotechnik Make - banner content

Am 09.12.2023 gegen 23:15 Uhr lenkte ein 20-jähriger Mann aus Klagenfurt einen nicht zum Verkehr zugelassenen PKW auf dem Villacher Ring durch das Stadtgebiet von Klagenfurt.

Aufgrund von zu lauten Auspuffgeräuschen versuchte eine Polizeistreife das Fahrzeug anzuhalten, um eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchzuführen.

Der Lenker ignorierte die Anhaltezeichen, beschleunigte sein Fahrzeug und versuchte damit teilweise mit Geschwindigkeiten über 100km/h, in Richtung Kreuzbergl zu flüchten, weshalb die Nachfahrt und Fahndung mit mehreren Polizeistreifen aufgenommen wurde.

Am Ende einer Sackgasse musste er sein Fahrzeug anhalten und flüchtete von dort zu Fuß in den Wald.

Seine beiden Mitfahrer, ein 29-jähriger Mann aus Villach und eine 17-jährige Frau aus dem Bezirk Villach/Land, flüchteten ebenfalls zu Fuß in den Wald, verloren dann jedoch den Kontakt zum Lenker, wussten im Wald nicht mehr wo sie sind und wählten letztlich den Notruf. Sie konnten von den eingesetzten Polizeistreifen kurz darauf aufgefunden werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass am Fahrzeug Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges angebracht waren, diese wurden sichergestellt und das Fahrzeug gegen eine Weiterfahrt gesichert.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Lenker der StA Klagenfurt sowie wegen mehreren Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht.

Verwandte Artikel

Back to top button