NewsWirtschaft

Gailtaler Speck g. g. A. Marktforschung und Verkostung

Beautyfarm - banner content
Malerei Wieser - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content

Ein „sehr gut“ für Geschmack, Qualität und Preisleistung 

Am 15. April 2023 bewies der Gailtaler Speck g. g. A. in Kötschach Mauthen im Rahmen einer Verkostung und Marktforschung: ausgezeichneten Geschmack, gutes Aussehen, beste Qualität und ein absolut gerechtfertigtes Preisleistungsverhältnis.

Zufällig ausgewählt durften Jung und Alt den mildsalzigen Gailtaler Speck g. g. A. probieren und mittels eines Fragebogens zu Optik, Geschmack, Räuchergrad und Preis beurteilen.

Die Probierenden wurden zudem befragt, was hinter der Abkürzung g. g. A. steckt, welche der verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten genutzt werden und wie der Gailtaler Speck am liebsten gegessen wird. Es herrschte überwiegend Einigkeit zum mildsalzigen Geschmack, dem perfekten Räuchergrad, der bisszarten Konsistenz, dem weißen, auf der Zunge zergehendem Fett und dem Verzehr: entweder hauchdünn geschnitten oder mit dem Messer runtergeschnitten zu einem frischen knusprigen Bauernbrot.

© creativomedia GmbH
© creativomedia GmbH

Die wertvolle Bedeutung der Bezeichnung „g. g. A. – geographisch geschützte Angabe“ hingegen war nur wenigen Befragten bekannt und erhielt im Rahmen der Verkostung und Marktforschung einen Raum zur Aufklärung.    

Das Unionszeichen g. g. A. sichert die Erzeugung und Produktion in dem angegebenen Herkunftsgebiet. Wies bedeutet bezüglich des Gailtaler Speck g. g. A.: Die Schweine sind im Gailtal aufgezogen, gefüttert, geschlachtet und verarbeitet wurden.

Am liebsten wird der Gailtaler Speck g. g. A. direkt beim Speckbauern oder beim jeweilig örtlichen Bauernmarkt gekauft. Der mittlerweile mögliche Online-Einkauf über https://gailtalerspeck.at/ wird bisher mäßig genutzt, weckte aber bei so manchen Herren und so mancher Dame Interesse.

© creativomedia GmbH
© creativomedia GmbH

Das Resümee der Verkostung und Marktforschung war ein voller Geschmackserfolg für den Gailtaler Speck g. g. A. und seine ehrlichen Koster*innen.

Kontakt:
Gailtaler Speck g. g. A.
Obmann Albert Jank
E-Mail: info@gailtalerspeck.at
Mobil: +43 650 428200

Text: Christin Bösch – Business Network

Verwandte Artikel

Back to top button