AnzeigeBetriebe der Region

Gailtaler Speck g.g.A. – Kostprobe gefällig?

Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content

Viele Speckliebhaber:innen kennen bereits das Aushängeschild der Gailtaler Region – den EU-geschützten Gailtaler Speck g.g.A.

g.g.A.
g.g.A.

Das Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“ darf von nur sechs österreichischen Produkten verwendet werden und ist somit eine Auszeichnung der ganz besonderen Art, welche die Qualität und Herkunft des Gailtaler Specks g.g.A. noch weiter hervorhebt.

Was macht den Gailtaler Speck g.g.A. so besonders?

Der Gailtaler Speck g.g.A. ist nicht nur ein Stück Fleisch, sondern eine Tradition aus Kärnten, die strengen regionalen und qualitativen Vorgaben folgt.

Dieser Speck wird ausschließlich aus Schweinen hergestellt, die im Gailtal aufgezogen und mit qualitativ hochwertigem Futter gefüttert wurden. Diese regionale Herkunft garantiert nicht nur Nachhaltigkeit, sondern prägt auch die unvergleichliche Qualität des Fleisches.

Das schneeweiße Fett des Specks zergeht förmlich auf der Zunge und die einzigartige mildsalzige Geschmacksnote, die intensiv rote Fleischfarbe sowie die mürbe Konsistenz des Specks entstehen durch traditionelle Verfahren: Das nicht gepresste und ungespritzte Fleisch wird mit Pfeffer, Salz und Knoblauch gebeizt und über Buchenholzspänen und Wacholder goldgelb kalt geräuchert.

© Verein Gailtaler Speck g.g.A.
© Verein Gailtaler Speck g.g.A.

Die Reifung profitiert vom einzigartigen Klima des Gailtals, das durch eine hohe Sonnenscheindauer sowie konstante Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbedingungen gekennzeichnet ist.

Die Qualität und Authentizität jedes Stückes Gailtaler Speck g.g.A. wird durch eine rote oder grüne Plombe gesichert, die die Einhaltung aller Vorschriften und die Herkunft bestätigt. Grüne Plomben bestätigen die vollständige Produktion von Mast bis zum fertigen Produkt innerhalb eines einzelnen Betriebes. Rote Plomben kennzeichnen die Verarbeitung durch einen Fleischereibetrieb.

Kostprobe gefällig?

Erhältlich ist die Kärntner Delikatesse als Seiten-, Schinken-, Karree-, Bauch- und Schulterspeck von Land-, Edel-, Duroc- oder Schwäbisch-Hällischem Sattelschwein. Erwerben Sie ein Stück des Gailtaler Traditionshandwerks online oder auf dem wöchentlichen Bauernmarkt in Hermagor.

Besonderer Tipp: Verkosten Sie den Gailtaler Speck g.g.A. beim regen Treiben des jährlichen Speckfests vom 1. bis 2. Juni 2024, denn in lebendiger Atmosphäre mit Live-Musik schmeckt der ausgezeichnete Leckerbissen besonders gut. Erfahren Sie beim direkten Gespräch mit den Produzent:innen aus erster Hand, wie der Gailtaler Speck g.g.A. hergestellt wird und was ihn so besonders macht.

© Verein Gailtaler Speck g.g.A.
© Verein Gailtaler Speck g.g.A.

Weitere Informationen zu den Produkten und dem Programm des 30. Speckfests finden Sie auf der offiziellen Website des Gailtaler Specks g.g.A.: https://gailtalerspeck.at/

Hinweis zur Förderung und Haftungsausschluss:

Die Förderung aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, des BMLRT und des Landes bezieht sich nur auf die Errichtung dieser Homepage, nicht aber auf die jeweiligen Inhalte.

Für die Richtigkeit der Inhalte dieser Homepage ist der jeweilige Betreiber verantwortlich. Die Homepage wird – soweit möglich und zumutbar – stichprobenweise auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Eine ständige Überprüfung sämtlicher Inhalte der Seiten ist nicht möglich. Eine Haftung und Gewährleistung des BMLRT für allenfalls unvollständige oder fehlerhafte Inhalte wird daher ausgeschlossen.

Kontakt:
Gailtaler Speck g. g. A.
Obmann Albert Jank
E-Mail: info@gailtalerspeck.at

g.g.A.
g.g.A.

Verwandte Artikel

Back to top button