NewsSeitenblicke

Die Macht der Sprache

Malerei Wieser - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content

Die Macht der Sprache ist enorm. Sprache ermöglicht uns die Kommunikation, den Austausch von Informationen und die Verständigung untereinander. Sie ist ein Werkzeug, das wir nutzen, um unsere Gedanken, Gefühle und Ideen auszudrücken. Die Art und Weise, wie wir unsere Sprache verwenden, kann große Auswirkungen haben.

Sprache hat die Kraft, Menschen zu inspirieren, zu motivieren und zu mobilisieren. Durch Worte können wir andere Menschen beeinflussen, ihre Perspektiven erweitern und Veränderungen herbeiführen. Politiker, Redner, Schriftsteller und Künstler nutzen die Macht der Sprache, um Botschaften zu vermitteln und Menschen zu bewegen.

Ein simples Beispiel:

Stellen Sie sich ein altes, schäbiges Wirtshaus vor. Die Einrichtung ist in die Jahre gekommen und abgenutzt, alles ist sehr beengt, die einzigen treuen Kunden sind die „Schnapsnasen“ am Stammtisch. Der Umgangston ist rau, die Bedienung ist überfordert und dementsprechend nicht allzu freundlich. Da der Koch seine kreative Phase hinter sich hat, gibt es immer nur dieselben Standard-Speisen und man wartet eine gefühlte Ewigkeit auf sein Essen.

Das ist wohl nicht gerade das richtige Etablissement für ein Candle-Light-Dinner oder eine Zwischenstation auf einer Familienreise, oder?

Lassen Sie uns das Wirtshaus anders umschreiben und etwas Euphemismus einstreuen. Die Fakten bleiben dieselben, die Formulierung jedoch ändert sich, um dieses Wirtshaus attraktiver wirken zu lassen:

Ein traditionsreiches Lokal mit nostalgischem, rustikalem Flair, das durch seine einzigartige Atmosphäre an vergangene Zeiten erinnert.
In diesem gemütlich intimen Ambiente wird viel Wert auf die Kunst der Entschleunigung gelegt, einen Teil des unvergesslichen Gesamterlebnisses stellt das entspannte Warten auf die köstlichen Klassiker der bodenständigen Küche dar, welche durch eine charakterstarke, engagierte Bedienung kredenzt werden.
Ein Wohlfühlort, der vor allem von einer treuen Klientel, die die Vorzüge des Genusses noch zu würdigen weiß, hoch geschätzt wird.

Durch diese Wortwahl erscheint ebenjene Location in einem anderen Licht und verleitet Menschen vielleicht zu einem Besuch – im schlimmsten Fall werden die Gäste enttäuscht von dannen ziehen, ein nennenswerter Schaden ist ihnen vermutlich nicht entstanden.

Andererseits kann Sprache unbestreitbar und anhaltend schädlich sein. Worte können verletzen, diskriminieren und Hass schüren. Durch abwertende Sprache können Vorurteile verstärkt und Konflikte geschürt werden. Daher ist es wichtig, sie mit Bedacht einzusetzen und sich ihrer Auswirkungen auf andere Menschen bewusst zu sein.

Sprache prägt auch unsere Denkweise und unser Weltbild. Die Worte, die wir verwenden, um Menschen, Situationen und Konzepte zu beschreiben, beeinflussen unsere Wahrnehmung und unser Verständnis davon. Sprache kann Stereotype verstärken oder sie aufbrechen, indem sie neue Denkmuster und Perspektiven ermöglicht.

Aus der Geschichte kennen wir viele Beispiele für diskriminierende und Hass-schürende Ansprachen, die weitläufige Auswirkungen auf unsere Gesellschaft hatten.

Ein kleines Exempel für abwertende Sprache sind in der heutigen Zeit ebenso „die Gutmenschen“ im Gegensatz zu den „Querdenker:innen“ und „Schwurbler:innen“.

Die Macht der Sprache zeigt sich auch in der Art und Weise, wie sie Kultur und Identität formt, denn Sprache ist ein fundamentaler Bestandteil unserer kulturellen Ausdrucksformen und Traditionen. Sie ermöglicht es uns, unsere Geschichten weiterzugeben, unsere Werte zu vermitteln und unsere Identität zu definieren.

Ohne Sprache – ob gesprochen, geschrieben, mit Gebärdensprache gestikuliert, durch Codes oder das Lorm-Alphabet übermittelt – könnten wir uns kaum dauerhaft verständigen und wären sprach-los.


Sprache ist vielfältig und tiefgreifend. Sie kann Menschen zusammenbringen oder spalten, inspirieren oder entmutigen, Verständnis fördern oder Missverständnisse hervorrufen. Es liegt in unserer Verantwortung, die Macht der Sprache bewusst und verantwortungsvoll einzusetzen, um positive Veränderungen zu bewirken und eine gerechte und inklusive Gesellschaft zu fördern. Bleiben Sie nicht still.

Words have power © Envato Elements
Words have power © Envato Elements

– E.G.

Verwandte Artikel

Back to top button