BlaulichtNews

A2: Seitliche Streifkollision bei Überholvorgang, Kollision bei Ausweichmanöver

Beautyfarm - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content

Am 09. Mai 2024 gegen 12:00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mann aus Villach mit seinen PKW auf der A2 Südautobahn von Villach kommend in Richtung Klagenfurt. Auf Höhe Techelsberg am Wörthersee, Bezirk Klagenfurt Land, Straßenkilometer 337, überholte der Mann einen auf der rechten Fahrspur fahrenden PKW, gelenkt von einer 56-jährigen Frau aus Wernberg. Dabei kam es zu einer seitlichen Streifkollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Die Frau hielt mit ihrem Fahrzeug am Pannenstreifen an, während der 19-Jährige Villacher auf der Überholspur zum Stillstand kam und sich das Auto nicht mehr starten ließ.

Ein 21-jähriger Mann aus Villach kam zur Unfallstelle und hielt mit seinem Auto am Pannenstreifen hinter dem PKW der 56-Jährigen an, um erste Hilfe zu leisten. 

Ein weiterer 21-jähriger Mann aus Villach fuhr mit seinem Klein-LKW auf der Überholspur. Als er auf seiner Fahrspur den stehenden PKW des 19-Jährigen wahrnahm, versuchte er nach rechts auf die erste Spur auszuweichen. Dabei touchierte er jedoch seitlich den stehenden PKW, kam ins Schleudern und prallte gegen das am Pannenstreifen abgestellte Fahrzeug des 21-jährigen Ersthelfers. Der Klein-LKW kam schließlich am Pannestreifen zum Stillstand.

Der 21-Jährige Lenker des Klein-LKW wurde anschließend mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Klagenfurt eingeliefert.

Bei allen beteiligten Unfalllenkern wurde ein Alkotest durchgeführt. Bei dem 19-jährigen Villacher ergab dieser eine leichte Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

An sämtlichen Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Verwandte Artikel

Back to top button