BlaulichtNews

Suchtgifthandel

Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content
Beautyfarm - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content

Nach monatelangen Ermittlungst√§tigkeiten konnten von Beamten des Kriminaldienstes beim SPK Klagenfurt insgesamt vier Personen einen Suchtgifthandel im Rahmen einer kriminellen Vereinigung und einem die Grenzmenge √ľberschreitenden Umfang nachgewiesen werden.

Die vier Verd√§chtigen, ein 29- und ein 55-j√§hriger nigerianischer Staatsangeh√∂riger, eine 56-j√§hrige rum√§nische Staatsangeh√∂rige und ein 28 Jahre alter afghanischer Staatsangeh√∂riger, bestreiten die Vorw√ľrfe.

Am 23.09.2023 kam es in einer Wohnung in Klagenfurt zu einer gefährlichen Drohung mit einer Schusswaffe, bei der in der Folge mehrere Polizeistreifen, das EKO Cobra und die schnelle Interventionsgruppe einschritten.

Ein Mann wurde in der Wohnung von den verdächtigen Personen mit einer Schusswaffe bedroht und konnte fliehen.

Im Zuge dieser Amtshandlung wurden bei einer Durchsuchung der   betreffenden Wohnungen insgesamt 7000 ‚ā¨ Bargeld, 77 Gramm Cannabiskraut, rund 500 Gramm Kokain, 1,5 Kilogramm Benzodiazepinpulver sowie 27 Gramm Heroin vorgefunden und sichergestellt.

Der Handel bzw. der Verkauf der Drogen erfolgte täglich außer Montag, jeweils ab 18:00 bis 24:00 Uhr.

Nach Aussagen von Belastungszeugen standen ab 18:00 Uhr die Abnehmer der Drogen Schlage vor der Wohnungst√ľre.

Der Stra√üenverkaufswert der sichergestellten Drogen bel√§uft sich auf ca. 77.000 ‚ā¨.

Die vier verd√§chtigen Personen wurden festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt √ľberstellt.

Verwandte Artikel

Back to top button