BlaulichtNews

Love-Scamming: 30-Jährige Frau überwies mehrere Tausend €

Malerei Wieser - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content

Mitte Jänner 2023 lernte eine heute 30-jährige Klagenfurterin auf einer Social-Media-Plattform vermeintlich einen Österreicher kennen, der angab in Amerika zu leben. Nachdem nach mehreren Monaten reger Kontakt über diverse Social-Media-Kanäle, sowie über Telefonate entstand gab der Unbekannte schließlich an, dass er sich aus geschäftlichen Gründen in der Türkei befinde und dringend Geld benötige.

In mehreren Tranchen überwies die Frau zunächst über einen Finanzdienstleister Geld auf einen amerikanischen Account und kaufte anschließend für ihren vermeintlichen Geliebten Bitcoins, die sie im dann überließ. Als schließlich ihre Bank aufgrund der Überweisungen Verdacht schöpfte und sie sich ihrer Familie anvertraute, bemerkte die Frau, dass sie augenscheinlich einem Betrug zum Opfer gefallen ist.

Insgesamt entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

Verwandte Artikel

Back to top button