BlaulichtNews

Klärung von gewerbsmäßigen Diebstählen

Elektrotechnik Make - banner content
Malerei Wieser - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content

Ein vorerst unbekannter Täter verübte am 06.11.2021 gegen 16:10 Uhr auf dem Gelände eines Supermarktes in Klagenfurt einen versuchten räuberischen Diebstahl. Er wurde vom Detektiv beim Ladendiebstahl (Rasierklingen) betreten, entzog sich der Anhaltung indem er die präparierte Einkaufstasche mit dem Diebesgut in das Gesicht des Detektiven schleuderte und unerkannt flüchten konnte.

Mit akribischer Spurenuntersuchung seitens des LKA für Kärnten, Tatort, auf der sichergestellten präparierten Einkaufstasche konnten brauchbare daktyloskopische und biologische Spuren festgestellt werden. Die Auswertung/Untersuchung der biologischen Spuren führte aktuell zu einem DNA-Treffer und konnte als Beschuldigter ein 35-jähriger slowenischer Staatsbürger identifiziert werden. Bei den weitreichenden Ermittlungen konnten dem Beschuldigten derzeit vierzehn (14) Ladendiebstähle im Herbst 2021 sowie im Frühjahr 2022 in Klagenfurt, Villach, Spittal/Dau und Graz nachgewiesen werden. Für die Ausführung der Tathandlungen wurden stets präparierte Einkaufstaschen zur Vermeidung von etwaigen Alarmauslösungen verwendet. Diebesgut waren Parfums und Toilettenartikel mit einem Gesamtwert von rund 14.000, -€.

Der Beschuldigte befindet sich aktuell aufgrund gleichgelagerter Tathandlungen in Slowenien in Strafhaft. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Verwandte Artikel

Back to top button