Betriebe der RegionSeitenblicke

Die Buschenschenke aus Schiefling

Malerei Wieser - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content
Elektrotechnik Make - banner content

Eine kleine Ewigkeit ist es inzwischen her, da lebte Isabelle Steinmassl noch in Niederösterreich, mit dem Gedanken, sich bei Bauer sucht Frau zu bewerben, tat es aber doch nicht, weil sie a bisserl „zfeig“ war und was passierte stattdessen? Frau findet Bauern! Rein zufällig, ganz ohne suchen, ganz ohne TV. „Ich war zu besuch bei meiner Mutter, die auf dem Campingplatz am Südufer des Keutschacher Sees Urlaub gemacht hat, als wir eines Nachmittags hinauf zu einem Hof spaziert sind, weil es dort angeblich so guten Most gab.“ Sie unterrichtet nun längst in Kärnten in der Volksschule und betreibt nebenbei gemeinsam mit ihrem gefundenen Bauern Thomas Kuschnig, einem Absolventen der Universität für Bodenkultur, die kulinarische Buschenschenke Krainz, mit den gemeinsamen Sprösslingen Lilly und Pauli. 

„Unsere Buschenschenke gehört zu einem 350 Jahre alten Bauernhaus, wo man sich sofort zu Hause fühlt. Die Kärntner Brettljause ist in unserer ganzen Gegend bekannt und wird von unseren Gästen besonders geschätzt. Auch in unsere gemütlichen Zimmer werden Sie sich bald Verlieben. Der Abschied ist schon so manchem schwergefallen oder lockt sie jedes Jahr auf ein weiteres zu uns.“

Neben den Hochlandrinder, Hasen, Ziegen, Hühner und Schweinen gibt es eigene Kräuterbeete, verschiedenste Obstbäume und einen Brotbackofen. „Was wir unseren Gästen servieren, produzieren wir alles selber. Natürlich auch die Säfte, Schnäpse, Liköre und den Apfelmost. Das Vieh muss zum Schlachten nicht weggebracht werden, denn das Schlachten geschieht auf dem Hof und erspart den Tieren den Stress und ich glaube man schmeckt´s“, sagt Thomas.

Die Buschenschenke, die auch über drei charmante Ferienwohnungen und über einen Hofladen mit vielen Produkten wie selbstgemachter Marmeladenkreationen und vieles andere verfügt, liegt oberhalb des Südufers am Sattnitzzug. Dieser 900 Meter hohe Gebirgszug begrenzt das Keutschacher Seental im Süden, dass sich von Klagenfurt-Viktring westwärts über acht Kilometer erstreckt. Dieser Bergrücken bildet auch die Grenze zum Wörthersee, der quasi parallel zum Seental verläuft, zu dem neben dem Keutschacher See auch der Rauschele-, Bassgeigen- und Hafnersee zählen. 

„Ich wünsche euch viel Glück“, lacht Thomas zum Abschied. „Warum?“, frage ich. „Ihr wollt doch auf den Aussichtsturm, aber heute ist es recht windig. Möglich, dass der Lift da zwischenzeitlich gesperrt ist und ihr 441 Stufen hinaufkeuchen müsst.“ 

Adresse: Dobein 5, 9074 Keutschach am See

Telefonnummer: 0664 5438768

E-Mail: erholung@krainz-hof.net

Web: http://www.krainz-hof.net

Photos by: Lena Johanna Grünberger

Verwandte Artikel

Back to top button