BlaulichtNews

Brand einer Wohnung in Klagenfurt

Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Elektrotechnik Make - banner content
Beautyfarm - banner content
Malerei Wieser - banner content

Am 04.02.2024 gegen 01:00 Uhr löste eine eingeschaltete Stehlampe, welche in einer Wohnung in Klagenfurt auf einen Stehhocker gefallen war, bei der darauf liegenden Bekleidung und dem Schaumstoffbezug des Hockers einen Schmorbrand aus.

Durch die dabei entstehende Rauchentwicklung wurde der Brandmelder ausgelöst.

Die in der Wohnung lebende 35-jährige Frau konnte den Alarm wegen ihrer Gehörbeeinträchtigung nicht hören.

Eine Nachbarin hörte den Alarm und verständigte die Feuerwehr, welche in der Folge die Wohnung aufbrach und die Bewohnerin schlafend auffand.

Mit ihr konnte nur schriftlich kommuniziert werden, sie sei unverletzt und benötige keine weitere Behandlung.

Es entstand lediglich geringer Sachschaden am Hocker.

Im Einsatz stand die Berufsfeuerwehr Klagenfurt mit 16 Personen, sowie das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen.

Verwandte Artikel

Back to top button