NewsSeitenblicke

Vom 226 Jahre alten „Knigge“ bis hin zum neuwertigen Buch

Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Beautyfarm - banner content
Malerei Wieser - banner content
Elektrotechnik Make - banner content

Großer Bücherflohmarkt von Landesarchiv und Geschichtsverein vom 9. bis 11. Mai im Landesarchiv in Klagenfurt. Unter anderem auch Ansichtskarten, Landkarten und Schallplatten im Angebot.

Um Adolph Knigge kommt man nicht herum, wenn man sich mit guten Umgangsformen beschäftigen möchte. Einen echten „Knigge“ aus dem Jahr 1797 kann sich eine Buchfreundin oder ein Buchfreund mit etwas Glück bald ins Regal stellen. Der Band „Über den Umgang mit Menschen in drey Theilen“ wird nämlich beim alljährlichen Bücherflohmarkt des Kärntner Landesarchivs und des Geschichtsvereins für Kärnten angeboten. Vom 9. bis 11. Mai werden im Kärntner Landesarchiv in der St. Ruprechter Straße 7 in Klagenfurt verschiedenste Sachbücher, Belletristik, aber unter anderem auch Ansichtskarten, Plakate, Landkarten und Schallplatten angeboten. Geöffnet ist der Bücherflohmarkt am Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr und am Mittwoch von 8.00 bis 17.45 Uhr.

: Landesarchivdirektor Thomas Zeloth mit dem „Knigge“ von 1797. Beim großen Bücherflohmarkt von Landesarchiv und Geschichtsverein ist für jede und jeden was dabei. Fotohinweis: © Kärntner Landesarchiv (KLA)
: Landesarchivdirektor Thomas Zeloth mit dem „Knigge“ von 1797. Beim großen Bücherflohmarkt von Landesarchiv und Geschichtsverein ist für jede und jeden was dabei. Fotohinweis: © Kärntner Landesarchiv (KLA)

„Alte Bücher sind eine unserer Leidenschaften. Die wissenschaftliche Bibliothek des Kärntner Landesarchivs umfasst mehr als 6.000 Bände. Leider können wir nicht alles aufnehmen und müssen uns auch immer wieder von einigen Büchern schweren Herzens trennen“, sagt Thomas Zeloth als Direktor des Kärntner Landesarchivs und Vorstandsmitglied im Geschichtsverein für Kärnten. Er ist sich sicher, dass beim großen Bücherflohmarkt für jede und jeden etwas dabei ist. „Neben dem ‚Knigge‘ gibt es auch noch andere Leckerbissen wie einen 1793 herausgegebenen Ovid, einen ‚Katechismus der Schachspielkunst‘ oder alte Reiseführer, die von fremden und nahen Welten berichten“, kündigt Zeloth an.

Das Angebot beim Bücherflohmarkt von Landesarchiv und Geschichtsverein umfasst Bücher zu Geschichte, Geografie, Kultur und Politik Kärntens und Österreichs. Ebenso dabei sind Juridica, Zeitschriften, Ansichtskarten, Kunstkalender, Plakate, Prospekte und Landkarten verschiedenster Epochen. Außerdem gelangen hochwertige Faksimileausgaben, Bibeln, Lexika, Bildbände und Schallplatten mit dem Schwerpunkt auf Klassik und Oper in den Verkauf. Angeboten werden zudem zahlreiche neuwertige Bücher der ehemaligen Kärntner Druck- u. Verlagsgesellschaft.

Informationen unter https://landesarchiv.ktn.gv.at/ oder https://geschichtsverein.ktn.gv.at/

Verwandte Artikel

Back to top button