BlaulichtNews

Versuchte Erpressung Festnahme

Elektrotechnik Make - banner content
Beautyfarm - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Malerei Wieser - banner content

Ein 66-j√§hriger in Deutschland wohnhafter, deutscher Staatsb√ľrger klingelte am 15. Juni 2023 an der T√ľr eines Wohnhauses im Bezirk Villach- Land und gab sich mit einem gef√§lschten Dienstausweis als Kriminalbeamter des deutschen Bundeskriminalamtes aus. Im Gespr√§ch mit dem 56-j√§hrigen Hausbesitzer gab er an, dass vom deutschen Bundeskriminalamt eine E-Mail Nachricht abgefangen wurde, in der ein arabischer Auftragsgeber eine russische T√§tergruppe mit der Ermordung der Familie des 56-j√§hrigen beauftragt habe. Grund f√ľr den Mordauftrag sei ein Kryptow√§hrungsgesch√§ft, bei welchem der Mann den arabischen Auftraggeber betrogen h√§tte. Dieser Mordauftrag k√∂nne durch eine Zahlung von 60 Bitcoins (Gegenwert von ca. 1,5 Millionen Euro) verhindert werden.   

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnte der deutsche Beschuldigte ausgemittelt und identifiziert werden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er sich am 28. Juni 2023 in Kärnten aufhalten werde. Der Mann wurde am selben Tag nach gerichtlich angeordnetem Haftbefehl unter Zusammenwirken mehrerer Polizeikräfte sowie Kräfte des EKO Cobra in einem Hotel in Velden, Bezirk Villach-Land festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Er ist zu der ihm vorgeworfenen Tat teilgeständig.

Verwandte Artikel

Back to top button