BlaulichtNews

Gewerbsmäßiger Drogenhandel: Festnahme und Einlieferung in die Justizanstalt

Elektrotechnik Make - banner content
Beautyfarm - banner content
Malerei Wieser - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content

Am 07.02.2024 konnten Beamte des Operativen Kriminaldienstes sowie des LKA Kärntens im Stadtgebiet von Klagenfurt einen vorerst unbekannten Mann dabei beobachten, wie dieser einem 52-jährigen Mann aus Klagenfurt Suchtmittel übergab.

Der 52-Jährige wurde daraufhin von den Beamten für eine Personenkontrolle angehalten. Dieser wollte sich der Anhaltung jedoch entziehen, woraufhin ihn die Beamten vorläufig festnahmen. Es konnten bei der Personsdurchsuchung mehrere Gramm Heroin und Kokain sichergestellt werden. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert.

In weiterer Folge konnte der Aufenthaltsort des Suchtmittelverkäufers eruiert werden. Aufgrund des vorliegenden Sachverhalts wurde dessen Wohnung daraufhin von den Beamten gewaltsam geöffnet und durchsucht.

In der Wohnung konnte der Beschuldigte, ein 27-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger angetroffen und festgenommen werden.

Da im Zuge der Hausdurchsuchung weitere, bereits zum Endverkauf vorbereitete Drogen sowie einige tausend Euro Bargeld sichergestellt wurden, wurden auch zwei ebenfalls in der Wohnung aufhältige Männer vorläufig festgenommen.

Laut derzeitigen Ermittlungsstand dürfte der 27-Jährige in einem Zeitraum von einem Jahr mehrere hundert Gramm Heroin und Kokain an Suchmittelabnehmer verkauft haben.

Nach weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Anfangsverdacht gegen die zwei Männer nicht, sodass die Festnahme dieser wieder aufgehoben wurde.

Der 27-jährige Suchtmittelverkäufer wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt eingeliefert.

Verwandte Artikel

Back to top button