Seitenblicke

Am Weissensee angeln sich Familien echte Abenteuer

Elektrotechnik Make - banner content
Beautyfarm - banner content
Auto und Motorwelt Kropiunug & Puff - banner content
Malerei Wieser - banner content

Jeder Vater ist stolz auf seine Kinder. Aber die gemeinsame Freude über einen dicken Fang beim Angeln ist kaum zu überbieten. Wer’s ausprobieren will, ist am Weissensee goldrichtig.

Fischen ist ein Abenteuer à la Huckleberry Finn und gleichzeitig ein Naturgenuss, bei dem die Zeit scheinbar stehen bleibt. Speziell am Weissensee, der nicht nur für eingefleischte Petrijünger der Inbegriff puren Genusses ist. Mitten am See, ganz ohne Ablenkung verbringen hier auch (Groß)Väter und (Enkel)Kindern gemeinsame Zeit. Mit ruhigen Gesprächen und einem klaren Ziel: Zumindest einen Fisch an den Haken zu kriegen!

© NLW Tourismus Marketing GmbH
© NLW Tourismus Marketing GmbH

Fischen ohne Reviergrenzen

Angeln bedeutet Freiheit. Am Weissensee ist diese buchstäblich grenzenlos. Mit einer Fischerkarte darf man den gesamten See befischen und sich auf viel Abwechslung freuen! Auf Seetiefen bis zu 99 Meter tummeln sich Reinanken, Hechte, Barsche sowie ursprüngliche Arten wie Schleie, Aitel und viele mehr.

22 Fischarten dürfen bis 20. November befischt werden. Die Ruhe, die man am Weissensee dank des Großteils unverbauten Ufers vorfindet, ist einzigartig. Speziell in den Morgen- und Abendstunden, wenn man das Licht, die Geräusche und Gerüche noch intensiver wahrnimmt, zeigt sich der See von seiner schönsten Seite.

Viele Gastgeber sind perfekt auf die Bedürfnisse von Anglern eingerichtet. Sie versorgen Gäste mit fachkundigen Revierinformationen, haben eigene Fischerboote, organisieren die Fischergastkarten oder bieten Frühaufsteher-Frühstücke sowie Kühlmöglichkeiten.  

© NLW Tourismus Marketing GmbH
© NLW Tourismus Marketing GmbH

Angelguiding mit dem einzigen Berufsfischer am See

Und wenn keiner zubeißen sollte? Macht nichts! Die Kinder freuen sich auch so über die Exklusivzeit mit ihrem Elternteil. Oder man gönnt sich ein besonderes Erlebnis und fährt mit Berufsfischer Martin Müller hinaus auf den See. Er kennt die aussichtsreichsten Plätze, fängigsten Köder, besten Montagen und gibt sein Wissen beim Angelguiding (https://weissenseefisch.at/angelfischerei/) gerne weiter.

Event-Tipp: Sportlich ambitionierte Angler treffen sich von 24. September bis 1. Oktober zum 26. Hecht- und Barschhegefischen. Bei herrlichen Herbsttagen wetteifern sie in drei Kategorien um den besten Fang und damit um Urlaubsgutscheine sowie gratis Fischerkarten.

Eislochfischen: Jahr für Jahr friert der Weissensee verlässlich zu und bietet Anglern damit die außergewöhnliche Gelegenheit zum Eislochfischen. Unter Einhaltung der amtlichen Schonzeiten und Brittelmaße ist das Eislochfischen ab 1. Februar erlaubt.

Verwandte Artikel

Back to top button