©Dana Nais-Messner | 1 st Place Models
©Dana Nais-Messner | 1 st Place Models
Dieses Portal wird gesponsert von:

Die Agentur 1 st Place Models von Modelmanager Dominik Wachta kommt trotz Gründung direkt vor der Corona Krise (Im Jänner 2020) gut ins Laufen. Neben bereits erfolgreichen Kärntner Models wie Sarah Kühschweiger, Alida Tolmaier oder Tamara Sadnikar, sind bei der Agentur auch zwei große Kärntner Model-Talente unter Vertrag.

Die Klagenfurterin Coline Spitaler ist erst 14, aber überzeugte bei Shootings schon Fotografen wie Daniel Schaler, Sarina Dobernig oder Stefan J. Pflanzl. Gemeinsam mit einem zweiten großen Model-Talent, Marissa Tschinder (15, aus Viktring) stand Coline jetzt vor der Kamera der Kärntner Fotografin Dana Nais-Messner. Das Make Up & Styling kam von Rita Kaltschütz, einer der bekanntesten Kärntner Make-Up Artistinnen.

Marissa hatte bereits Shootings mit Victoria Schwarz (Fotos der Fotografin wurden u.a. schon in der britischen Vogue publiziert), Daniel Schaler, Matthäus Anton Schmid sowie Stefan J. Pflanzl. Sie war vor Kurzem zudem für drei Modeshows in Wien gebucht, für die Designerinnen Ewa Zbaraza, Keti Berisha und Barbara Alli. Coline Spitaler war auch für die drei Modeshows vorgesehen, doch zu dem Zeitpunkt war die braunhaarige Nachwuchs-Schönheit gerade auf Urlaub. Doch Modelmanager Dominik Wachta bliebt da völlig entspannt: “Sie hat alle Zeit der Welt und wir haben da keinen Stress. Wird sie ihr Laufsteg-Debüt eben ein wenig später feiern.”

©Dana Nais-Messner | 1 st Place Models
©Dana Nais-Messner | 1 st Place Models

Für den Modelmacher gehören die beiden Nachwuchs-Models jedenfalls zu den größten Kärntner Model-Talenten, beiden traut er eine internationale Karriere zu, wie es durch ihn schon zahlreiche (auch Kärntner) Models in der Vergangenheit geschafft haben.Gemeinsam harmonieren Coline & Marissa jedenfalls schon sehr gut, neben dem Shooting mit Dana Nais-Messner treffen sich die Beiden auch schon mal gemeinsam im Freibad. Das Team-Gefühl wird generell bei 1 st Place Models sehr hoch gehalten, die Agentur setzt auf das Motto “small is beautiful” und nimmt nur wenige, dafür ausgesuchte, Models in die Kartei auf. Diese Models sollen dafür umso professioneller & persönlicher auf die internationale Karriere vorbereitet werden. Man setzt dabei als eine der ersten Modelagenturen in Europa sogar auf eine 100 % ige Corporate Identity und Corporate Behaviour.

Marissa nahm bereits vor den Modeshows bei zwei Laufstegtrainings und einem Corporate Behaviour Coaching teil. Zusätzlich bekommen die Models von Zeit zu Zeit einen Corporate Behaviour Newsletter.Die Agentur hat zwar ihre Büros in Madrid und Miami (Dominik Wachta wanderte vor 6 Jahren nach Spanien aus), doch auch in Österreich gibt es Ansprechpartner vor Ort und auch der Agenturchef schaut öfters in Österreich vorbei. Durch das digitale Zeitalter ist das alles jedoch kein Problem mehr, via Whatsapp, Mail, Social Medias oder Telefon haben die Models fast jede Woche mit ihrem Manager Kontakt. Gerade dieser persönliche Kontakt steht bei 1 st Place Models nämlich über allem anderen.

Quelle: 1 st Place Models Miami & Madrid